Zucchetti & Co.
20/07 18.00 Uhr

Zucchini und Co.

  • die grosse Familie der Cucurbiten
  • Herkunft und Verbreitung
  • die unendliche Vielfalt der Zubereitungsmöglichkeiten
  • Alltägliches und Ausgefallenes
  • die Exoten unter den Kürbisgewächsen

Ausführliche Details und Wissenswertes finden Sie weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Buchung und stehen Ihnen für Fragen im Vorfeld gerne zur Verfügung. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Allgemeine Hinweise zu den Kochkursen
+ saisonales Gemüse in Bioqualität (teils aus eigenem Anbau)
+ Fleisch & Fisch aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung
+ inkl. alkoholischer & nicht-alkoholischer Getränke

Kursbeginn: 18 00 Uhr |  Kursdauer:  4 h |  Kurskosten: 75,00 €/Person

Details zum Zucchini-Kochkurs im Überblick:

  • Begrüssung mit Apéro und Programmübersicht
  • Etwas Geschichte
  • Wissenswertes und Interessantes zu der Familie der Cucurbiten mit kleiner Warenkunde
  • Gruppenaufteilung (max. 12 Teilnehmer)
  • Umsetzung der Rezepte
  • Gemeinsames Geniessen der zubereiteten Speisen

Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen inklusive der Rezepte, einen Schreibblock mit Schreibstift, damit er sich fleissig Notizen machen kann und nichts an Infos verloren geht, eine Leihschürze, die er im Anschluss auch erwerben kann.

Die Kurskosten verstehen sich inkl. Apéro, Verkostung, Kursunterlagen, Essen, Leihschürze sowie sämtlicher Getränke. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den AGB.

Ausführliche Beschreibung zum Zucchini-Kochkurs in Erfurt – 17.7.2019 (18 Uhr)

Die Familie der Cucurbitaceen (Kürbisgewächse) hat schon einiges zu bieten, darunter natürlich die Zucchinis. oder Zucchettis, wie sie auch genannt werden. Auch diese Unterart hat jede Menge Formen und Farben auf Lager. Von gelb über hellgrün, rund und lang, bis hin zu weiss und gesprenkelt, aussehend wie UFOs, ist alles dabei. Dank ihres eher neutralen Geschmacks eignet sich dieses Gemüse sowohl für die mediterrane wie auch für die asiatische Küche. Man kann somit seine ganz eigenen individuellen Würznoten einbringen.

Aus einer Fülle von Rezepten haben wir die besten herausgesucht. Wir werden uns auf einen Streifzug durch verschiedene Küchenkulturen begeben. Es muss nicht immer Zucchini mit Hackfleisch gefüllt sein, es dürfen gerne mal die Blüten gefüllt oder kleine Streifen ausgebacken in Tempurateig sein oder wie wäre es mit  kleinen Patissons, süsssauer als Vorspeisehäppchen oder mit Frischkäse gefüllt?

Dieser Kurs soll auch für jene  Anregungen bieten, die vielleicht ein oder zwei Zucchinipflanzen im Garten haben und manchmal nicht mehr so richtig wissen, was sie damit anfangen sollen, wie gesagt, man muss sie nicht riesig werden lassen, ganz klein geerntet sind sie auch ganz schön lecker. Und vielleicht können wir auch die Neugierde auf andere Sorten wecken,  es muss nicht immer lang und grün sein.

Selbstverständlich verarbeiten wir nur saisonale Gemüse in Bioqualität, teils aus eigenem Anbau, Fleisch und Fisch nur aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung, wenn möglich ebenfalls in Bioqualität.