Schweizer Spezialitäten
27/04 14.00 Uhr

Schweizer Spezialitäten

Warum denn in die Ferne schweifen, denn der Nachbar liegt so nah. Es muss nicht immer Mediterran, asiatisch oder sonst wie exotisch sein. Auch die Nachbarn haben durchaus interessante Kost zu bieten. Gerade Länder wie Österreich und die Schweiz, die ihrerseits wiederum stark vom Ausland geprägt sind, sei es durch ihre politische Vergangenheit oder sei es durch den Mix verschiedenster Ethnien.

Ausführliche Details und Wissenswertes finden Sie im Abschnitt weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Buchung und stehen Ihnen für Fragen im Vorfeld gerne zur Verfügung. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Allgemeine Hinweise zu unseren Kochkursen: wir verarbeiten
+ saisonales Gemüse in Bioqualität (teils aus eigenem Anbau)
+ Fleisch & Fisch aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung
+ Getränke, alkoholische und nicht alkoholische sind inbegriffen

Kursbeginn: 14 00 Uhr |  Kursdauer:  4 h |  Kurskosten: 85,00 €/Person

Details zum Schweizer Spezialitäten-Kochkurs im Überblick:

  • Begrüssung mit Apéro und Programmübersicht
  • Einführung mit geschichtlichem Abriss
  • Wissenswertes und Interessantes zum Thema Schweizer Küche
  • Warenkunde
  • Gruppenaufteilung (max. 12 Teilnehmer)
  • Umsetzung der Rezepte
  • Gemeinsames Geniessen der zubereiteten Speisen

Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen inklusive der Rezepte, einen Schreibblock mit Schreibstift, damit er sich fleissig Notizen machen kann und nichts an Infos verloren geht, eine Leihschürze, die er im Anschluss auch erwerben kann.

Die Kurskosten verstehen sich inkl. Apéro, Verkostung, Kursunterlagen, Essen, Leihschürze sowie sämtlicher Getränke. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den AGB.

Ausführliche Beschreibung zum Schweizer Spezialitäten-Kochkurs in Erfurt – 27.4.2019 (14 Uhr)

Die Schweiz wird oft reduziert auf Schokolade, Käsefondue, Raclette, Uhren und heile Bergwelt. Dass es aber noch anderes gibt, auch in der Kulinarik, das bleibt vielen verborgen. Ursprünglich war die Schweiz ein Land der Bauern, mit entsprechend einfacher teils ärmlicher Küche, die aber schon früh geprägt wurde durch die Unterschiedliche Herkunft der Menschen, die dieses Land bewohnen. Da wäre die italienisch sprechende Schweiz die von Italien her und durch ihr klimatisches Privileg beeinflusst wird. Dann die Welschen (die französisch Sprechenden), die von Frankreich her geprägt sind. Die dritten im Bunde sind die Rätoromanen ein echtes Bergvolk mit einer wunderbaren “Alpenküche” und nicht zuletzt die Deutschschweiz, die ebenfalls mit kulinarischen Besonderheiten aufwarten kann.

Haben Sie Lust die Schweiz kulinarisch näher kennenzulernen? Wir werden Ihnen typisch Schweizerische Gerichte aus verschiedenen Regionen vorstellen. Sie werden diese auch zubereiten und geniessen können.

 

Selbstverständlich verarbeiten wir nur saisonale Gemüse in Bioqualität,  teils aus eigenem Anbau, Fleisch und Fisch nur aus nachhaltiger, zertifizierter Erzeugung, wenn möglich ebenfalls in Bioqualität. Wir legen ebenfalls Wert auf Regionalität.