Mediterranes Gemüse O
24/08 14.00 Uhr

Mediterrane Gemüse-Kochkurs in Erfurt

Erinnerungen an den Urlaub im Süden, an  die Wochenmärkte, die in fast allen Dörfern und Städten des Südens statt finden,  übervoll mit frischem Gemüse und Früchten, sonnengereiften Tomaten in allen Farben, frischen Auberginen, Paprika und Piment,  Zucchini, Patisson, Artischocken, duftenden Kräutern, Oliven, Zitronen, erntefrischem Knoblauch und Zwiebeln, Melonen, einfach alles was das Herz begehrt. Etwas von dieser Erinnerung wollen wir uns in die Küche holen.

Ausführliche Details und Wissenswertes finden Sie im Abschnitt weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Buchung und stehen Ihnen für Fragen im Vorfeld gerne zur Verfügung. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Allgemeine Hinweise zu unseren Kochkursen: wir verarbeiten
+ saisonales Gemüse in Bioqualität (teils aus eigenem Anbau)
+ Fleisch & Fisch aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung
+ Getränke, alkoholische und nicht alkoholische sind inbegriffen

Kursbeginn: 14 00 Uhr |  Kursdauer:  4 h |  Kurskosten: 85,00 €/Person

Details zum Kochkurs Mediterranes Gemüse im Überblick:

  • Begrüssung mit Apéro und Programmübersicht
  • Einführung mit geschichtlichem Abriss
  • Sortenkunde
  • Verkostung
  • Gruppenaufteilung (max. 12 Teilnehmer)
  • Umsetzung der Rezepte
  • Gemeinsames Geniessen der zubereiteten Speisen

Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen inklusive der Rezepte, einen Schreibblock mit Schreibstift, damit er sich fleissig Notizen machen kann und nichts an Infos verloren geht, eine Leihschürze, die er im Anschluss auch erwerben kann.

Die Kurskosten verstehen sich inkl. Apéro, Verkostung, Kursunterlagen, Essen, Leihschürze sowie sämtlicher Getränke. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den AGB.

Ausführliche Beschreibung zum Kochkurs Mediterranes Gemüse in Erfurt – 24.8.2019 (14 Uhr)

Die typischsten mediterranen Gemüse gehören zu den Nachtschattengewächsen und ihre Früchte sind eigentlich Beeren.

Tomaten gehören zu unserem Alltag, ja sie stellen eines der beliebtesten und meist konsumierten “Gemüse” dar. Paprika ebenfalls, obwohl sie in der Hitliste schon nicht mehr ganz oben stehen, glaubt man jedoch dem Internet verbrauchen die Deutschen mehr Paprika als die Spanier;-). Auberginen hingegen werden immer noch etwas misstrauisch beäugt, weil auch einfach zu wenig bekannt. Dieses Gewächs ist erst in den 70iger und 80iger Jahren mit Gastarbeitern aus dem Mittelmeerraum zu uns gekommen. Im Gegensatz zu Tomaten,Paprika und Zucchinis, fühlen sie sich in der deutschen Küche einfach nicht so richtig heimisch.

Wer schon einmal in Südfrankreich, Italien, Spanien, der Türkei Griechenland oder gar Nordafrika im Urlaub  war, weiss, dieses Gemüse (oder besser Beeren-Trio) ist fest verwurzelt in der Region rund um das Mittelmeer und macht einen grossen Teil dieser Küche aus. Und in diesem Falle täuschen uns unsere Sinne nicht, sie schmecken nicht nur besser, weil wir im Urlaub und damit in bester Stimmung sind, nein, sie sind auch besser, weil in der Sonne gereift, reif geerntet und frisch auf dem Markt, wenn man Glück hat sogar direkt vom Produzenten. Da sind Tomaten nicht einfach vierter Aggregatszustand von Wasser. Und nicht zuletzt sind diese Gewächse sehr gesund. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen ein Stück Urlaub zurückzaubern und  noch einmal in der Vielfalt  der mediterranen Küche schwelgen.

Sie werden in diesem Seminar auch verschiedene Sorten kennen lernen, die sie so im Handel nicht kaufen können, aber wer einen Garten oder Balkon hat, kann sich zumindest ein bisschen südliches Flair in die Küche holen, in dem er geeignete Sorten anpflanzt.

Selbstverständlich verarbeiten wir nur saisonale Gemüse in Bioqualität,  teils aus eigenem Anbau, Fleisch und Fisch nur aus nachhaltiger, zertifizierter Erzeugung, wenn möglich ebenfalls in Bioqualität. Wir legen ebenfalls Wert auf Regionalität.