OLYMPUS DIGITAL CAMERA
05/10 15.00 Uhr

Hülsenfrüchte-Kochkurs in Erfurt

Ein spannendes Thema. Die vereinten Nationen haben das Jahr 2016 gar zum Jahr der Hülsenfrüchte erkoren. Sie sind äusserst gesund, günstig und im Anbau relativ schonend für die Umwelt (ausser natürlich man holzt Regenwälder ab für den Anbau von Soja). Früher Armeleuteessen heute wieder im Trend. Sie haben es sogar wieder ganz nach oben in die luftigen Höhen der Sternegastronomie geschafft und es gibt echte, sogar weltberühmte Spezialitäten.

Ausführliche Details und Wissenswertes finden Sie im Abschnitt weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Buchung und stehen Ihnen für Fragen im Vorfeld gerne zur Verfügung. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Allgemeine Hinweise zu unseren Kochkursen: wir verarbeiten
+ saisonales Gemüse in Bioqualität (teils aus eigenem Anbau)
+ Fleisch & Fisch aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung
+ Getränke, alkoholische und nicht alkoholische sind inbegriffen

Kursbeginn: 15 00 Uhr |  Kursdauer:  4 h |  Kurskosten: 80,00 €/Person

Details zum Hülsenfrüchte-Kochkurs im Überblick:

  • Begrüssung mit Apéro und Programmübersicht
  • Einführung mit geschichtlichem Abriss
  • Wissenswertes und Interessantes zum Thema
  • Warenkunde
  • Gruppenaufteilung (max. 12 Teilnehmer)
  • Umsetzung der Rezepte
  • Gemeinsames Geniessen der zubereiteten Speisen

Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen inklusive der Rezepte, einen Schreibblock mit Schreibstift, damit er sich fleissig Notizen machen kann und nichts an Infos verloren geht, eine Leihschürze, die er im Anschluss auch erwerben kann.

Die Kurskosten verstehen sich inkl. Apéro, Verkostung, Kursunterlagen, Essen, Leihschürze sowie sämtlicher Getränke. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den AGB.

Ausführliche Beschreibung zum Hülsenfrüchte-Kochkurs in Erfurt – 5.10.19 (15 00 Uhr)

Die Vielfalt der Hülsenfrüchte ist enorm und so richtig geschaffen für den Winter. Allein schon das Thema Linsen wäre abendfüllend, z.B. die wiederentdeckten Alb- oder die kleinen schwarzen Belugalinsen. Bohnen warten mit einer noch viel grösseren Vielfalt auf, viele Sorten sind nicht mehr erhältlich, da sich der gewerbsmässige Anbau nicht lohnt. Eine echte Berühmtheit ist die Borlotti. Daneben gibt es die Kichererbsen, die Mungobohnen, die roten Kidney, die Azukibohnen oder die Holländischen Kapuziner. Es lassen sich daraus echte Köstlichkeiten und sogar weltberühmte Gerichte  wie z.B. das französische Cassoulet oder das Chili con carne zaubern. Wunderbare Eintöpfe, herrliche Purées und Aufstriche. Wir werden für Sie spannende Rezepte kreieren, mit denen Sie Spass haben werden.

Selbstverständlich verarbeiten wir nur saisonale Gemüse in Bioqualität,  teils aus eigenem Anbau, Fleisch und Fisch nur aus nachhaltiger, zertifizierter Erzeugung, wenn möglich ebenfalls in Bioqualität. Wir legen ebenfalls Wert auf Regionalität.