Workshop Hackfleisch
06/07 15.00 Uhr

Hack, des Deutschen liebstes Grundprodukt, rund um die Lasagne

  • Warenkunde
  • was steckt in der Fertigpackung
  • Hackfleisch selber herstellen, lohnt sich das
  • Hackfleisch international, wir lassen uns von verschiedenen Landesküchen inspirieren

Ausführliche Details und Wissenswertes finden Sie weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und stehen Ihnen für Fragen im Vorfeld gerne  zur Verfügung. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Hinweis zum Kochkurs:
+ saisonales Gemüse in Bioqualität (teils aus eigenem Anbau)
+ Fleisch & Fisch aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung
+ inkl. alkoholischer & nicht-alkoholischer Getränke

Kursbeginn: 15 00 Uhr |  Kursdauer:  4 h |  Kurskosten: 85,00 €/Person

Details zum Hack/Lasagne Kochkurs im Überblick:

  • Begrüssung mit Apéro und Programmübersicht
  • Einführung
  • Warenkunde
  • Gruppenaufteilung (max. 16 Teilnehmer)
  • Umsetzung der Rezepte
  • Gemeinsames Geniessen der zubereiteten Speisen

Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen inklusive der Rezepte, einen Schreibblock mit Schreibstift, damit er sich fleissig Notizen machen kann und nichts an Infos verloren geht, eine Leihschürze, die er im Anschluss auch erwerben kann.

Die Kurskosten verstehen sich inkl. Apéro, Verkostung, Kursunterlagen, Essen, Leihschürze sowie sämtlicher Getränke. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den AGB.

Ausführliche Beschreibung zum Hackfleisch/Lasagne-Kochkurs in Erfurt – 6.7.2019 (15 Uhr)

Wir werden uns erst einmal kurz mit dem Grundprodukt Hackfleisch beschäftigen, denn es ist Grundlage für unendlich viele Gerichte und daher auch wert, einmal einen kurzen Blick auf Herkunft und Qualität zu werfen. Dann wenden wir uns einem  Klassiker zu, nämlich der Lasagne und ihren Verwandten, ebenfalls Klassikern aber aus anderen Ländern. Wir werden uns einmal um den Globus kochen: das berühmte Moussaka aus Griechenland, das Nationalgericht Chiles: ” Pastel de Choclo”, das ursprünglich aus Malaysia stammende südafrikanische Gericht ” Bobotie” , “Hachi Parmentier” aus Frankreich und natürlich die Originallasagne aus Italien.

Sie dürfen gespannt sein!!!

 

Gemüse in Bioqualität, teils aus eigenem Anbau, Fleisch und Fisch nur aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung, wenn möglich ebenfalls in Bioqualität.