Unser Gästebuch

Haben Sie Anmerkungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge? Oder möchten Sie uns einfach etwas mitteilen? Tragen Sie sich in unser Gästebuch ein. Anregungen und Ideen nehmen wir dankend an.


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *


* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
7 + 3=

(1101)
(721) Rhabarbergelee
Thu, 22 August 2019 14:24:08

Suite Rezept

Titel: Rhabarbergelee
Kategorien: Grundlagen, Info
Menge: 1 Rezept

1 Ltr. Rhabarbersaft
-- siehe Rezept
1 kg Gelierzucker
1 Prise Zimt
Den Rhabarbersaft mit
-- Gelierzucker und Zimt
-- aufkochen, 10 Minuten
Köcheln lassen und
-- entschäumen.
In vorgewärmte Gläser
-- abfüllen und sofort
-- verschließen.
Tip: Mit gehackten
-- Zitronenmelisseblättern
-- angereichert, schmeckt
Rhabarbergelee noch besser!
Nach Oskar Marti, Ein Poet
-- am Herd, Frühling in
-- der Küche, Hallwag,
Bern, 1994, ISBN 3-444-
-- 10416-2 (Rg)
26,03 .1994 (Rg)

Zubereitung:
Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Aufbau, Marmelade, Obst, P1

(720) Rhabarber-Tips
Thu, 22 August 2019 14:24:07

Suite Rezept

Titel: Rhabarber-Tips
Kategorien: Grundlagen, Info
Menge: 1 Rezept

Durch seine gute
-- Geliereigenschaft bietet
-- sich der Rhabarber für
Konfitüren und Marmeladen
-- an.
Besonders fein: die süß-
-- säuerliche Kombination
-- von Rhabarber mit
Erdbeeren, Himbeeren oder
-- schwarzen Johannisbeeren.
Die Stiele brauchen heute
-- in der Regel nicht mehr,
-- wie bisher üblich,
Abgezogen zu werden, da der
-- Rhabarber meist sehr
-- jung geerntet wird.
Es empfiehlt sich,
-- Rhabarber erst nach dem
-- Garen und kurzem
-- Abkühlen
Zu süßen, um so die volle
-- Süßkraft des Zuckers
-- zu erhalten.

Zubereitung:
* Quelle: Aus: 7 Tage Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 9.05.94

Erfasser:

Datum: 24.02.1995

Stichworte: Allgemein, Infos, Rhabarber, P1

(719) Beerenfest Info
Thu, 22 August 2019 14:24:07

Suite Rezept

Titel: Beerenfest (Info)
Kategorien: Info, Feste
Menge: 1 Text

Zutaten:
1 Info

QUELLE
Kaffee oder Tee,
"Beerenfest",
SWR 31.07.2000
Erfasst von Christina
Phil

Zubereitung:
Sommerzeit ist Beerenzeit. Da locken die Himbeeren, glänzen die
Johannisbeeren, leuchten rot die Erdbeeren, schmecken süß die
Heidelbeeren und lecker die Brombeeren. Ein wahrer Gaumenschmaus!
Und nicht nur das! Denn diese "kleinen Wunder der Natur" sind
natürlich auch ein Augenschmaus. Was liegt also näher als mit diesen
herrlichen Früchten ein "Beerenfest" zu veranstalten. Wie? Ganz
einfach! Wir zeigen Ihnen wies gemacht wird.

Sie brauchen nicht viel dazu: natürlich Beeren satt,
Marmeladengläser, roten Sand, Stumpenkerzen, Reste einer
Tapetenrolle, Moos aus dem Garten, einige Beerenranken, eine
Korkenzieherweide und leckere Rezepte. Dann kann ja nichts mehr
schiefgehen!

Tipp: Wer Lust hat, kann das Motto des Festes gerne erweitern:

- vom "Beerenfest zum Bärenfest" oder
- "bäriges Beerenfest"... Wer sich für diese Variante entscheidet,
kann der Phantasie freien Lauf lassen und zum Dekorieren auch
Teddybären, Gummibären oder "Bärendreck" verwenden. Und noch viel
mehr...

Dekoration

1. Hängende Windlichter: Eine Korkenzieherweide so aufgehängen, dass
sie direkt über dem Tisch hängt. Einfache Marmeladengläser mit rotem
Sand füllen und anschließend weiße Stumpfenkerzen in den Sand
stecken und einige Beeren als Dekoration hineinlegen. Zum Aufhängen
der Windlichter nimmt man passende Kordel, die man mit der
Heißklebepistole fixiert. Die Gläser an den Zweig befestigen. Tipp:
Sie können aber auch einfachen Vogelsand nehmen und ihn mit roter
Farbe ansprühen.

2. Tischkarten/Menükarten: Für die Tischkarten: Reste einer weißen
Tapetenrolle zu kleinen Tüten formen und mit einem rotkariertem Band
zubinden. Namen draufschreiben und in eine geknotete Serviette
stecken. Für die Menükarte: Weiße Tapetenrolle in rechteckige Stücke
schneiden und das Menü mit rotem Stift draufschreiben. An einer Ecke
rot-kariertes Band durchfädeln. Auf den Tisch legen oder stellen.

3. Stehende Windlichter: Vier Einweckgläser mit Steckmasse, die mit
Moos umwickelt ist, füllen. Kerzen einstellen. Dann die Windlichter
mit mehrerer Dornensträngen verbinden und die Windlichter mit Beeren
auffüllen. Um die Dornenstränge herum frische Brombeeren wickeln und
mit Silberdraht befestigen.

Rezepte: Sommersalat mit Himbeeren und Tofu Weißkäse mit Waldbeeren
Beerenbowle Gratin von wilden Beeren Pastete mit Johannisbeersauce

http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/gäste-feste/archiv/
200 0/07/31/index.html

:Stichwort : Info
:Stichwort : Party
:Erfasser : Christina Philipp
:Erfasst am : 22.07.2001
:Letzte Änder. : 22.07.2001
:Quelle : Kaffee oder Tee,
:Quelle : "Beerenfest",
:Quelle : SWR 31.07.2000

#AT Christina Philipp #D 22.07.2001 #NI ** #NO Gepostet von:

Christina Philipp #NO EMail: chrphilipp@web.de

(718) Rhabarber, Kurze Info
Thu, 22 August 2019 14:24:06

Suite Rezept

Titel: Rhabarber, Kurze Info
Kategorien: Info, Wissen, Rhabarber
Menge: 1 Info

1 Info

ERFASST/KONVERTIERT VON
-- Peter Mess
-- COOKNET 235:570/210
-- Quelle : Compuserve

Zubereitung:
Gemüse für viele Gelegenheiten

In China kennt man den Vorfahren des Rhabarbers seit ungefähr 5000
Jahren. Zu dieser Zeit wurde das Knöterrichgewächs ausschließlich
als Heilpflanze gegen Darmträgheit, Magenleiden, Ausschlag und sogar
die Pest angewandt. Erst Mitt des 18. Jahrhunderts hielt der
Rhabarber als Gemüse mit großem Erfolg seinen Einzug in die deutsche
Küche. ein Geschäftsmann entdeckte den säuerlichen un erfrischenden
Rhabarber in England und kam auf den Geschmack. Heute gilt die
Gemüseart, die wie Obst verwendet wird, als Vorbote des heimischen
Frühgemüses. Ob als Konfitüre, Marmelade, Kompott, Gelee, Eis,
Kuchen- oder Tortenbelag, Kaltschale, Fruchtgrütze, Saft, selbst
Wein - der Rhabarber ist wie kaum ein anderes Gemüse auf vielseitige
Weise nutzbar. Durch seinen angenehm säuerlich erfrischenden
Geschmack ist der Rhabarber ein Gemüse für viele Gelegenheiten.
Sogar herzhaften Gerichten, wie kurzgebraten Fleisch in pikanter
Soße, verleiht er ein interessantes Aroma. Wer das Gemüse das ganze
Jahr über genießen möchte, kann es problemlos einfrieren. So ist e
bis zu zehn Monate haltbar. Die Haupterntezeit für Rhabarber aus
heimischer freilandkultur ist von April bis Juli. Die beliebteste
Sorte ist der sogenannte "Himbeer-Rhabarber", bei dem die Stangen
durch und durch hellrot gefärbt sind. Diese Sorte ist am mildesten,
zugleich aber auch am aromatischsten. Herb im Geschmack ist der
Rhabarber mit den grünen, nur am Ende rötlich gefärbten Stangen.
Beim Kauf der Rhabarberstangen sollten man unbedingt darauf achten,
dass diese frisch, fest und an den Schnittstellen saftig sind. Bei
richtiger Aufbewahrung, in einem feuchten Küchentuch, halten sich
die Stangen ein paar Tage frisch. Die Zubereitung von Rhabarber ist
ein Kinderspiel, da die jung geernteten Stangen heute in den
seltensten Fällen noch geschält bzw. abgezogen werden müssen. In der
Regel reicht es, den erfrischenden Rhabarber gründlich zu waschen
und die Blattansätze und Stielenden zu entfernen.

:Quelle: BNN 20.5.95.

#AT Peter

(717) Rhabarber Info
Thu, 22 August 2019 14:24:06

Suite Rezept

Titel: Rhabarber (Info)
Kategorien: Info, Obst
Menge: 1 Text

Zutaten:
1 Info

QUELLE
Kaffee oder Tee,
"Rhabarber",
SWR 29.05.2001
Erfasst von Christina
Phil

Zubereitung:
Nur bis Mitte Juni hat er Saison, der Rhabarber. Gerade noch genug
Zeit, um ihn noch mal so richtig zu genießen - in Kuchen, Kompotts
und Marmeladen. Denn obwohl die fruchtigen Stangen botanisch zum
Gemüse zählen, werden sie in der Küche eher wie Obst verwendet. Zum
Saisonausklang möchten wir Ihnen nicht nur Appetit auf die süßen
Varianten machen, sondern den Rhabarber auch zu Herzhaftem
präsentieren. Wie wäre es mit einem Rhabarber-Chutney zum nächsten
Barbecue?

Warenkundliche Tipps:

- Vom Rhabarber ist man die fleischigen Stengel. Diese sollten nie
roh gegessen werden, weil sie Oxalsäure enthalten. Reduzieren kann
man die Säure durch Kochen oder Blanchieren. Die Stengel ebenfalls
immer schälen, da die Haut die meiste Oxalsäure enthält. Die
Rhabarbersaison endet Mitte Juni. Da der Oxalsäuregehalt in der
Pflanze mit dem Alter steigt, sollte er dann nicht mehr verzehrt
werden. (Oxalsäure verbindet sich mit Calcium; die Resorption von
Calcium wird durch den Genuss oxalsäurereicher Lebensmittel
verschlechtert.)
- Es empfiehlt sich Rhabarber mit milchhaltigen Speisen zu
kombinieren. Die Oxalsäure des Rhabarbers bindet das Calcium der
Milch und nicht des Körpers.
- Rhabarber wie folgt zubereiten: Zunächst die großen Blätter und
die Wurzel am Ende entfernen, dann schälen. Rhabarber sollte immer
gesüßt werden. Dabei ist es gleichgültig, ob man ihn zu Beginn
zuckert oder erst wenn er schon fertig gekocht ist.
- Rhabarber nie zusammen mit Metallgefäßen oder Alufolie verwenden.
Die Säuren verbinden sich sonst mit dem Metall, wobei
Geschmacksveränderungen oder sogar giftige Stoffe entstehen

können.
- Auf dem Markt werden 3 Rhabarbersorten angeboten: grünstieliger
Rhabarber mit grünem Fleisch und hohem Säuregehalt; rotstieliger
Rhabarber mit grünem Fleisch und herber Säure und rotstieliger
Rhabarber mit rotem Fleisch und mildem Geschmack.
- Beim Einkauf darauf achten, dass die Stangen fest und knackig sind.
Wenn sie sich schon zu sehr biegen lassen, sind sie nicht mehr
frisch.
- Rhabarber am besten frisch verarbeiten. In ein feuchtes Tuch
eingeschlagen hält er sich im Kühlschrank etwa 4 Tage. Allerdings
darf er nicht luftdicht abgeschlossen sein.
- Im Tiefkühlschrank kann man geschälten und kleingeschnittenen
Rhabarber bis zu 6 Monate lagern.

Rezepte: Rhabarber-Chutney Ofenschlupfer mit Rhabarber Rhabarber-
Erdbeer-Kompott

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2001/05/29/i
ndex.html

:Stichwort : Info
:Stichwort : Rhabarber
:Erfasser : Christina Philipp
:Erfasst am : 29.05.2001
:Letzte Änder. : 29.05.2001
:Quelle : Kaffee oder Tee,
:Quelle : "Rhabarber",
:Quelle : SWR 29.05.2001

#AT Christina Philipp #D 29.05.2001 #NI ** #NO Gepostet von:

Christina Philipp #NO EMail: chrphilipp@web.de

(716) Rhabarber - Willkommener Vorbote des Sommers
Thu, 22 August 2019 14:24:06

Suite Rezept

Titel: Rhabarber - Willkommener Vorbote des Sommers
Kategorien: Grundlagen, Info
Menge: 1 Rezept

Jedesmal, wenn im Frühjahr
-- auf dem Markt wieder
-- Rhabarber angeboten
Wird, kehrt ein Stück
-- Erinnerung aus meiner
-- Kindheit zurück. Im
Garten unserer Großmutter
-- sprossen jedes Jahr aufs
-- Neue die
Rötlichen Rhabarber-
-- Stangen hervor. Wir
-- Kinder waren wie wild auf
Diese sauren Stiele. Wir
-- konnten es kaum abwarten,
-- sie zu ernten, von
Den faserigen Häuten zu
-- befreien, in eine Schale
-- mit Zucker zu
Stippen und Stück für
-- Stück zu "schlotzen".
-- Alljährlich wurde
Dieser Festschmaus von
-- Grimassen und Lachen
-- begleitet - sauer macht
Ja bekanntermaßen lustig.
Außer der erfrischenden
-- Säure hat Rhabarber,
-- als einer der ersten
Frühen Gemüsearten ein
-- willkommener Vorbote des
-- Sommers, noch
Einiges mehr zu bieten.
-- Reich an Vitaminen,
-- Mineralstoffen und
Säuren (Apfel-, Zitronen-
-- und Oxalsäure) wirkt
-- Rhabarber
Blutreinigend und
-- entschlackend. Daher ist
-- er ideal für
Frühjahrskuren. Rhabarber
-- sollte möglichst in
-- Verbindung mit
Milchprodukten verzehrt
-- werden. Sie machen das
-- Gemüse leichter
Verdaulich. Bekannt war
-- Rhabarber schon vor
-- viertausend Jahren. Die
Chinesen bekämpften damals
-- Darmträgheit und Pest
-- mit wild
Wachsendem Rhabarber. Unser
-- heutiger Rhabarber
-- stammt von diesem
"medizinischen Rhabarber"
-- ab.

Zubereitung:
* Quelle: Aus: 7 Tage Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 9.05.94

Erfasser:

Datum: 24.02.1995

Stichworte: Allgemein, Infos, Rhabarber, P1

(715) Rezepte für Muschelsaucen
Thu, 22 August 2019 14:24:05

Suite Rezept

Titel: Rezepte für Muschelsaucen
Kategorien: Grundlagen, Info
Menge: 1 Rezept

SENFSAUCE
200 ml Mayonnaise
100 ml Sahne
1 Essl. Grober Senf
1 Essl. Tomatenpüree
Etwas Zitronensaft

VINAIGRETTESAUCE
200 ml Öl
100 ml Essig
1 Zwiebel; kleingehackt
0,5 Bund Petersilie; gehackt
Schnittlauch; gehackt
; Pfeffer
; Salz

COCKTAILSAUCE
200 ml Mayonnaise
100 ml Sahne; steifgeschlagen
Etwas Zitronensaft
1 Essl. Cognac
1 Essl. Whiskey
3 Essl. Tomatenketchup
1 Prise Paprikapulver
1 Essl. Ingwermark

REMOULADENSAUCE
200 ml Mayonnaise
1 Ei; hartgekocht + gehackt
100 ml Quark
-- Oder
Joghurt
1 Essl. Schnittlauch; geschnitten
1 Essl. Petersilie; feingehackt
1 Essl. Kapern
1 Essl. Essiggurke; gehackt
1 Prise Mittelscharfer
-- Senf

Zubereitung:
Alle festen Zutaten werden möglichst fein gehackt und mit den
restlichen Zutaten verrührt.

:Stichworte : Aufbau, Muschel, P1, Sauce
:Notizen (*) :
: : Quelle: -Zeelands Roem -Prospekt a.d. Supermarkt
: : erfaßt: v. Renate Schnapka am 25.11.96

(714) Rezept für Nudelteig
Thu, 22 August 2019 14:24:05

Suite Rezept

Titel: Rezept für Nudelteig
Kategorien: Grundlagen, Info
Menge: 1 Rezept

1 Ei
100 Gramm Mehl; Anpassen
Pro (durchschnittlich
-- großem Ei) 100-125 g
-- Mehl. Die exakte Menge
-- des
Mehls hängt von der
-- Größe des Eies ab.
-- Diese Menge ergibt dann
Ungefähr auch die Beilage
-- für eine Portion.
Zuerst Eier in einer
-- Schüssel verquirlen.
-- Dann das Mehl dazu, evtl.
Etwas Salz. Am besten geht es nun
-- mit den Händen weiter.
-- Am Anfang
Klebt das Zeug
-- fürchterlich, aber je
-- mehr Mehl die Eier
-- aufnehmen,
Desto glatter und
-- geschmeidiger wird der
-- Teig.
Ist alles Mehl aufgenommen,
-- knetet man den Teig am
-- besten auf der
Arbeitsplatte weiter.
Wenn der Teig nicht mehr
-- klebt, gehts mit der
-- Nudelmaschine weiter.
Ohne Nudelmaschine ist es
-- eine sehr
-- schweißtreibende
-- Täetigkeit.
Man teilt den Teig in
-- mehrere Kugeln, die man
-- einzeln in der
Nudelmaschine
-- weiterverarbeitet. Dazu
-- muss man die Teigkugeln
Unbedingt mit einem
-- Küchenhandtuch abdecken,
-- sonst trocknen sie aus,
Während man eine in Arbeit
-- hat.
Zum Kneten des Teiges wird
-- die Nudelmaschine auf
-- Stufe 1 gestellt
(weitester Walzenabstand).
-- Das was hinten aus der
-- Maschine
Herauskommt, wird wieder
-- zusammengefaltet, bis
-- der Teig absolut glatt
Aus der Maschine kommt. Man
-- stellt die Nudelmaschine
-- nun immer etwas
Enger ein (die mittlere
-- Stellung sollte nach 10-
-- 12 mal "durchnudeln"
Erreicht sein). Diese
-- Teigplatten lässt man
-- nun - natürlich
Abgedeckt - ruhen und
-- "nudelt" den restlichen
-- Teig durch.
Nun werden die Teigplatten
-- zu der eigentlichen
-- Dicke verarbeitet. Man
Stellt also die
-- Nudelmaschine sukzessive
-- dünner ein, wobei man
-- nun
Aber den Teig nicht mehr
-- zusammenfaltet. Wird das
-- Teigband zu lang,
Scheidet man es einfach
-- durch.
Und zum Schluss halt den
-- entsprechenden Vorsatz
-- auf die Maschine...
Für Spaghetti nicht bis
-- zum minimalen
-- Walzenabstand ausrollen,
-- sonst
Werden sie nicht richtig
-- rund.
Grüne Nudeln bekommt man,
-- wenn man Spinat in den
-- Teig arbeitet, rote
Mit Paprikapulver. Kräuter
-- im Teig sehen Imho etwas
-- unappetitlich
Aus, ist aber wohl nur
-- Gewohnheitssache.
So, und was für Mehl nimmt
-- man ? Am einfachsten das
-- Weizenmehl 405.
Aber auch Harztweizengrieß
-- geht gut und kommt den
-- Tütennudeln am
Nächsten. Oder auch Mehl
-- aus Dinkel ? Oder Roggen.
-- oder Hafer...
Oder Gerste... oder auch
-- Reis...
Man kann natürlich auch
-- mischen, aber immer gilt
-- : 1 Ei und 100-125 g
Mehl. Und eine
-- Nudelmaschine hilft
-- wirklich enorm,
-- ansonsten ist es
1 Ziemliche Plackerei und das
-- Ergebnis ist auch nicht
-- so toll wie
Mit der Maschine.

Zubereitung:
* Quelle: -Gepostet: Rainer Hübenthal 2:2461/153.14, 01.05.94 neu
formatiert

Erfasser:

Datum: 24.02.1995

Stichworte: Aufbau, Teig, Teigware, P1

(713) Rezept für ein Jahr
Thu, 22 August 2019 14:24:04

Suite Rezept

Titel: Rezept für ein Jahr
Kategorien: Grundlagen, Info
Menge: 1 Rezept

"Zutaten" im Text
Man nehme 12 Monate, putze
-- sie ganz sauber von
-- Bitterkeit, Geiz,
-- Pedanterie
Und Angst und zerlege jeden
-- Monat in 28, 29, 30 oder
-- 31 Teile, so dass der
Vorrat genau für ein Jahr
-- reicht. Es werde jeder
-- Tag einzeln angerichtet
Aus einem Teil Arbeit und
-- zwei Teilen Frohsinn und
-- Humor. Man füge drei
Gehäufte Esslöffel
-- Toleranz, ein Körnchen
-- Geduld und eine Prise
-- Takt
Hinzu. Dann wird die Masse
-- reichlich mit Liebe
-- übergossen. Das fertige
Gericht schmücke man mit
-- Sträußen kleiner
-- Aufmerksamkeiten und
-- serviere
Es täglich mit
-- freundlichen Worten und
-- einem gewinnenden
-- Lächeln.
Guten Appetit

Zubereitung:
* Quelle: Frau Traudl T. Aus Lichte Maggi Kochstudio Journal
Gepostet: Joachim M. Meng 2:245/6606.6 08.09.94

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Aufbau, Jahr, P1

(712) Rex: die Häusliche Fruchtgelee-Bereitung.
Thu, 22 August 2019 14:24:04

Suite Rezept

Titel: Rex: die Häusliche Fruchtgelee-Bereitung.
Kategorien: Info, Obst, Gelee
Menge: 1 Info

-- Allgemeines.

Zubereitung:
Gelee ist ein mit Zucker eingekochter Saft von verschiedenen
Früchten, der nach dem Erkalten die Beschaffenheit einer Gallerte
(durchscheinender Dicksaft) bekommt. Es ist mithin eine Umwandlung
des Fruchtsaftes von Kernobst-, Steinobst-, Beerenobst- und anderen
Früchten zu Gelee und unsere Hausfrauen wissen über das leichtere
oder schwierige Gelingen des Gelees allgemein viel aus ihrer Praxis
zu erzählen. Tatsache ist es, dass die Herstellung von Fruchtgelee
in der Häuslichkeit schon jahrhundertelang und ganz besonders dort
ausgeübt wird, wo man über selbstgezüchtete Früchte verfügt.

*Die Bereitung des Gelees*

Das Obst für die Geleebereitung darf reif, aber keinesfalls überreif
sein, denn nur in den noch harten Früchten ist allein der
gallertbildende Stoff enthalten. Überreifen Früchten mangelt es
bekanntlich an Säure; auch ist deren gallertbildender Pektingehalt
zu gering. Die gewählten Früchte werden zumeist nach kurzem
Weichkochen zum Saftauspressen gebracht. Dieser Saft soll, damit man
ein reines Produkt erhält, durch ein leinernes Tuch filtriert werden.
Bei einzelnen Fruchtarten, so den Johannisbeeren, gewinnt man den
Saft auch auf kaltem Wege einfach durch Zerstampfen und Auspressen;
die Ausbeute bei Anwendung des Vorkochverfahrens ist jedoch eine
viel größere. Nach dem Erkalten des Saftes setzt man diesem die
entsprchende Menge Zucker zu und kocht in flachen Geschirren auf
lebhaftem Feuer den Saft unter fleißigem Abschäumen zu Gelee. Je
schneller gekocht wird, desto besser bildet sich das Gelee, desto
schöner erhält sich dessen Farbe und desto mehr verbleibt dem Gelee
der naturreine Fruchtgeschmack. Das Kochen ist beendet, wenn der
Saft eine wahrnehmbare Dickflüssigkeit annimmt. Man überzeugt sich
hievon am besten nach etwa 20 Minuten Kochens durch die Geleeprobe,
indem man einige Tropfen der Masse auf einen kalten Teller fallen
lässt; erstarren dieselben bald und bildet sich eine Haut, so ist
das Gelee fertig. Man nimmt es vom Feuer und füllt das Gelee in die
vorerwärmten passenden Behälter. Es tut not, die Geleeprobe von
Anbeginn des Kochens öfters zu wiederholen, um den rechten
Augenblick nicht zu verpassen, denn ein zu lang ausgedehntes Kochen
verhindert das Gelieren, ja es macht sogar das bereits gebildete
Gelee wieder zunichte und sirupflüssig.

*Gelee-Aufbewahrung*

Die Wahl der Behälter zur Aufbewahrung des Gelees treffe man je
nachdem es der Geldbeutel zulässt. Glas- sowie Tonbehälter eignen
sich gleich gut. Die Gläser geben aber die Fruchtfarbe des Gelees
schön wieder und machen dieses Produkt appetitlicher. Am besten sind
selbstverständlich luftdicht zu verschließende Gläser, die, nachdem
das Gelee sich gesetzt hat, verschlossen und im Dunsttopfe und
Wasserbade bei 80 Grad C 15 Minuten lang erhitzt werden, und
hiedurch jede Schimmelpilzbildung, die auf der Oberfläche der Masse
vorkommen kann, hintanzuhalten. Offene Gläser und Töpfe werden
einfach nach dem Erkalten des Gelees mit gutem Pergamentpapier
verbunden.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
: sämtlicher Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
: Wanderlehrerin, Aussig; zur Verfügung gestellt von
: Gunter Thierauf erfasst: Sabine
Becker, 30. Dezember 1998

#AT Sabine Becker #D 30.01.1998 #NI ** #NO Gepostet von: Sabine
Becker #NO EMail: frosch@seerose.kristall.de