Kohlvariationen
03/02 15.00 Uhr

Kohl, ein vielseitiges Wintergemüse, aber nicht nur zur Winterszeit

  • Warenkunde, die Vielfalt der Kohlsorten
  • Was fange ich an mit dieser Vielfalt?
  • Raffiniertes mit Kohl

Ausführliche Details und Wissenswertes finden Sie im Abschnitt weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und stehen Ihnen für Fragen im Vorfeld gerne zur Verfügung. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Hinweis zum Kohl-Kochkurs:
+ saisonales Gemüse in Bioqualität (teils aus eigenem Anbau)
+ Fleisch & Fisch aus nachhhaltiger zertifizierter Erzeugung
+ inkl. alkoholischer & nicht-alkoholischer Getränke

Kursbeginn: 15 00 Uhr |  Kursdauer:  4 h |  Kurskosten: 70,00 €/Person

Details zum Kohl-Kochkurs im Überblick:

  • Begrüssung mit Apéro und Programmübersicht
  • Einführung mit geschichtlichem Abriss
  • Wissenswertes und Interessantes zum Thema Kohl mit kleiner Warenkunde
  • Gruppenaufteilung (max. 12 Teilnehmer)
  • Umsetzung der Rezepte
  • Gemeinsames Geniessen der zubereiteten Speisen

Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen inklusive der Rezepte, einen Schreibblock mit Schreibstift, damit er sich fleissig Notizen machen kann und nichts an Infos verloren geht, eine Leihschürze, die er im Anschluss auch erwerben kann.

Die Kurskosten verstehen sich inkl. Apéro, Verkostung, Kursunterlagen, Essen, Leihschürze sowie sämtlicher Getränke. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den AGB.

Ausführliche Beschreibung zum Kohl-Kochkurs in Erfurt – 3.2.2018 (15 Uhr)

Kohl als neues Trendgemüse? Diesem Statement kann man durchaus etwas abgewinnen. Dem  Kohlgemüse haftete und haftet leider teils immer noch, jede Menge schlechte Reputation an, als “arme Leute Essen” abgestempelt, verpestet Wohnung und Treppenhäuser mit seinem Gestank, ist langweilig, Nachkriegskost, bläht u.v.m. Dabei ist Kohl vielseitig, im wahrsten Sinne ein Allrounder. Kohl punktet mit reichlich Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. In Übersee wird Grünkohl aktuell als neues Superfood gefeiert und ist bereits Kult. Und last but not least, Kohl ist nicht gleich Kohl, wer würde schon z.B. Kohlrabi, Blattsenf und Pak Choi in einen Topf werfen? Wer ist sich schon bewusst, dass die kleine Delikatesse, das Teltower Rübchen zu den Kohlarten zählt? Es gibt weit über 20 verschienene Arten, die auch ganz unterschiedlich schmecken. Wissenschaftliche Untersuchungen sollen gezeigt haben, dass bestimmte Inhaltsstoffe besonders schützende Wirkung auf unsere Gesundheit haben sollen, die sogenannten Glukosinolate. Diese Senfölglycoside sind primär dazu da die Pflanze vor Fressfeinden und schädlichen Bakterien schützen, was ich leider als Gärtnerin in keinster Weise unterschreiben kann, denn nichts wird im Garten lieber von Fressfeinden attackiert als Kohl und zwar ausnahmslos alle Sorten!!!!!! Nichts desto Trotz, Kohl ist schmackhaft und gesund. Wir möchten gerne in unseren Kochkursen etwas zur Rehabilitierung und Renaissance dieses Gemüses beitragen und die neue Lust an Kohlgewächsen wecken. Wie wär’s mit eine Kohllasagne aber ohne Lasagne oder Flower Sprout einer genialen Neuzüchtung aus Grünkohl und Rosenkohl? Vielleicht können wir Sie mit Kohlrabischnitzeln oder in Tempura ausgebackenem Grünkohl überzeugen oder einem traumhaft zarten in Sahne geschmortem  Spitzkohl? Lassen Sie sich überraschen! Sie werden den Kohlgewächsen ganz neue Seiten abgewinnen können.

Selbstverständlich verarbeiten wir nur saisonale Gemüse in Bioqualität, teils aus eigenem Anbau, Fleisch und Fisch nur aus nachhaltiger zertifizierter Erzeugung, wenn möglich ebenfalls in Bioqualität.